Skitour - Widderstein - 2533 m - Skitour - Widderstein - 2533 m - Skiportal

null Skitour - Widderstein - 2533 m

KML Click Capture Sample

Skitour - Widderstein - 2533 m

Charakter:

Der Widderstein ist mit seinen 2533 m der höchste Berg im Kleinwalsertal. Mit seinem Dolomit-Aufbau dominiert er aber auch die Kulisse am Hochtannbergpass an der Grenze zwischen Schröcken im Bregenzerwald und Warth im Lechtal.Vom Pass aus ist der gesamte Aufstieg gut einzusehen. Schon hier wird deutlich, dass der Aufstieg zwischen den Felspfeilern nur für den guten und sicheren Skitourengeher mit entsprechend sicherer Fahrweise geeignet ist.

Talort/Ausgangspunkt:

Hochtannbergpass, in der Nähe der Bushaltestelle (N47 16.297 E10 08.041 1670 m)

Aufstieg:

850 Hm

Beschreibung:

Der kürzeste Aufstieg zum Gipfel beginnt am Hochtannbergpass zwischen Schröcken und Warth im Bregenzerwald und führt zunächst über flache Hänge in Richtung Widdersteinhütte und dann in etwa auf der Höhe der Hütte nach links unterhalb des Dolomit-Aufbaus in eine schmale und sehr steile Rinne. Im Frühling, wenn der Schnee gefroren ist können Steigeisen den Aufstieg sehr erleichtern. Wenn es im Aufstieg vielleicht auch nicht immer so aussieht, ist es auf alle Fälle ratsam die Skier mit hoch zu tragen. Direkt unter dem Gipfel ist ein sehr schönes Schneefeld und auch die Rinne ist für einen guten Skifahrer eine lohnende Abfahrt. Der Gipfel        (N47 17.084 E10 07.755    2533 m) des Widdersteins bietet einen wunderbaren Ausblick ins Kleinwalsertal und den Bregezerwald.

Abfahrt:

Wie Aufstieg, die schmale Rinne läßt ein verfahren gar nicht zu. Allerdings Vorsicht: Absturzgefahr!

Zielort:

Schröcken - Hochtannbergpass