Alpintour - Widderstein - 2533 m - Alpintour - Widderstein - 2533 m - Kletterportal

Alpintour - Widderstein - 2533 m

Alpintour - Widderstein - 2533 m

Länge Zustieg Abstieg Material Parkplatz
190m; 6 Seillängen 30 min. 1,5 Std. 2x 50m Halbseil; 12 Expressen; Vor dem Gasthaus Adler an der Strasse.

Beschreibung:

Der Widderstein ist ein 2.533 m hoher Berg in den Allgäuer Alpen. Der kürzeste Anstieg zum Gipfel beginnt am Hochtannbergpass und führt über Wiesenhänge zunächst in Richtung Widdersteinhütte. Auf ca. 2000 m Höhe zweigt ein Pfad nach Westen ab, der in ca. 15 min zum Felsstock des Widdersteins führt. Ab hier führt ein markierter Felssteig durch eine steinschlaggefährdete Rinne zum Gipfelgrat und von dort nach Osten querend zum Gipfelkreuz.

Absicherung:

Die gute Absicherung mit Inox-Bohrhaken kann an manchen Stellen noch mit Friends, Klemmkeilen oder Bandschlingen verbessert werden.

Zustieg:

Vom Parkplatz beim Gasthof Adler auf dem Wanderweg dem Normalweg auf den Widderstein folgen. In die Rinne einbiegen und dann nach etwa 100 m links auf einem Grasband queren. An einem Steinmann vorbei noch etwa 150 m queren. Achtung: etwas links von der Hiltimanie ist eine neue, wesentlich schwerere Route eingebohrt.

Routen:

Hiltimanie: Schwierigkeit: 6+ (5+,A0); Wandhöhe: ca. 190 m; 6 SL; alle schwierigen Kletterstellen und Stände sind mit Bohrhaken ausgerüstet, zur zusätzlichen Absicherung können Keile und Friends mittlere Größen eingesetzt werden; Charakter: Rassige Kletterei durch die steile und ausgesetzte SW-Wand. Fester, rauher und gutgriffiger Fels, nur auf den Bändern liegt Schutt. Direkte Linie, tolle Kletterstellen, u.a. über Überhänge und Dächer. Vielleicht die lohnendste Tour am Widderstein.

Abstieg:

Hiltimanie: Abseilen ist möglich. Besser aber über den Grat zum Westgipfel und den Normalweg hinab. 1,5 Stunden zum Hochtannberpaß.