Skitour - Silvretta - Montafon - Dreiländerspitze - 3197 m - Skitour - Silvretta - Montafon - Dreiländerspitze - 3197 m - Skiportal

Skitour - Silvretta - Montafon - Dreiländerspitze - 3197 m
KML Click Capture Sample

Skitour - Silvretta - Montafon - Dreiländerspitze - 3197 m

Charakter:

Die Dreiländerspitze markiert einerseits die Staatsgrenze zwischen Österreich und der Schweiz (Kanton Graubünden) und andererseits die Landesgrenze zwischen den Bundesländern Tirol und Vorarlberg. Sie liegt im Zentrum der Silvrettagruppe und ist ein sehr begehrtes Skitourenziel. Dennoch sollte Sie nicht unterschätzt werden. Der zerschründete Jamtalferner und der ausgesetzte Grat zum Gipfel machen die Tour zu einem anspruchsvollen Unternehmen.

Talort/Ausgangspunkt:

Jamtalhütte bzw. Wiesbadener Hütte

Aufstieg:

Beschreibung:

Aufstieg von der Jamtalhütte:

Von der Jamtalhütte geht es leicht abwärts Richtung Jamtalferner. Dem breiten Bachbett folgend hält man sich zwischen dem Bachtobel und dem links liegenden Russkopf. Auf ca 2560m.ü.M. beginnt die Zunge des Jamtalferners. Von dieser Höhe an hält man sich rechtsseitig des Gletschers und steigt bis auf die Ochsenscharte (2913m.ü.M) in einem grossen Bogen empor. Im Aufstieg ist Vorsicht geboten vor Spalten und Eisbrüchen. Hat man die Ochsenscharte erreicht, geht man in steiler werdenden Gelände des Vermuntgletschers in Richtung des Eishangs im Nordwesten der Dreiländerspitze. Unterhalb des Eishangs geht man weiter nach rechts zur Schulter des Nordwestgrates auf 3100m. Hier befindet sich das Skidepot. Über den scharfen Felsgrat erreicht man nun zu Fuss den Gipfel. Der Grat ist leichte Kletterei und man benötigt je nach Trittsicherheit eine Seilsicherung.

Für den ganzen Aufstieg benötigt man ca. 4h.

Abfahrt führt entlang der Aufstiegsroute oder zur Wiesbadener Hütte.

 

Aufstieg von der Wiesbadener Hütte:

Der Aufstieg von der Wiesbadener Hütte erfolgt südostseitig dem Ochsental folgend. Ab 2600m hält man sich linksseitig des Tales unterhalb des Vermuntkopfes. Weiter geht es eher ostwärts in Richtung der Ochsenscharte (2913m). Hat man die Ochsenscharte erreicht, geht man in steiler werdenden Gelände des Vermuntgletschers in Richtung des Eishangs im Nordwesten der Dreiländerspitze. Unterhalb des Eishangs geht man weiter nach rechts zur Schulter des Nordwestgrates auf 3100m. Hier befindet sich das Skidepot. Über den scharfen Felsgrat erreicht man nun zu Fuss den Gipfel. Der Grat ist leichte Kletterei und man benötigt je nach Trittsicherheit eine Seilsicherung.

 

Für den ganzen Aufstieg benötigt man ca. 3h.

Abfahrt führt entlang der Aufstiegsroute oder zur Jamtal-Hütte.

Abfahrt:

Zielort: