Kanutour - Muota - WW II-III - Kanutour - Muota - WW II-III - Kanuportal

Kanutour - Muota - WW II-III
KML Click Capture Sample

Kanutour - Muota - WW II-III

Schwierigkeit Länge Region Verstellzeit
WW II - III Schweiz - Schwyz - Muotatal 30 min.

Einstieg:

Beschreibung:

Die Muota ist ein ca. 29 km langer Fluss in der Zentralschweiz im Kanton Schwyz. Sie entspringt am Nordfuss der Schächentaler Windgällengruppe und fliesst bei Brunnen in den Vierwaldstättersee. Das Wort Muota leitet sich ab von Muoth-Ah und heißt soviel wie Wildes Wasser. Die Muota ist allerdings für Paddler nicht allzu schweres Wildwasser. Der Schwierigkeitsgrad liegt bei maximal 3.

Eine schöne Einbootmöglichkeit ist auf einem Nebenfluss der Muota, direkt bei einer markanten Felswand. Es beginnt dann recht ruhig bis zur Einmündung in die Muota wo die erste einfache Schwallstrecke folgt (WW 2). Die Schwierigkeiten beginnen erst nach etwa 4 km nach der Strassenbrücke beim sogenannten Muatostein. Hier werden auch häufig internationale Slalomwettkämpfe durchgeführt (WW 3).  

Die Schwierigkeiten lassen dann wieder nach bis kurz vor einer günstigen Ausbootstelle bei einer kleinen markanten Brücke. Eine ca. 300 m lange Blockpassage endet dirket unterhalb der Brücke. Auf der rechten Uferseite ist eine Leiter angebracht die den Aufstieg zur Strasse erheblich erleichtert.

Ausstieg: